Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Eurovision Song Contest 2014 – Österreich und Polen vulgär

Die ESC-Beiträge werden überall von staatsnahen Rundfunkhäusern ausgewählt, entweder intern oder mittels Vorentscheidung. Bereits am 10.09.2013 hat der ORF Conchita Wurst alias Tom Neuwirth für den ESC nominiert. Seitdem warb er mehr visuell als akustisch für sich, und zwar als Bartträger in Frauenkleidern - und irritiert mich mit aufdringlichem Zurschaustellen seiner sexuellen Vorzüge. Ok, aber ist das nach zahlreichen Christopher Street Days, nach Westerwelle und Wowereit und gefühlten 10.000 Tunten beim ESC noch nötig?

<!-- <rdf:RDF xmlns:rdf="http://www.w3.org/1999/02/22-rdf-syntax-ns#" xmlns:dc="http://purl.org/dc/elements/1.1/" xmlns:trackback="http://madskills.com/public/xml/rss/module/trackback/"> <rdf:Description rdf:about="http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/blog/edda/eurovision_song_contest_2014_%E2%80%93_%C3%B6sterreich_und_polen_vulg%C3%A4r-3077" dc:identifier="http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/blog/edda/eurovision_song_contest_2014_%E2%80%93_%C3%B6sterreich_und_polen_vulg%C3%A4r-3077" dc:title="Eurovision Song Contest 2014 – Österreich und Polen vulgär" trackback:ping="http://musik.klarmachen-zum-aendern.de/trackback/3077" /> </rdf:RDF> -->

Weiterlesen

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl